Zum Inhalt

Universitäre Bildung basiert auf der Einheit von Forschung und Lehre.

Ein Studium an der TU Dortmund zielt darauf ab, auf Grundlage des jeweils aktuellen Forschungsstandes Kompetenzen zur kritischen Wissensanwendung und -generierung zu erwerben. Im Rahmen einer forschungsorientierten Lehre lernen die Studierenden, die Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlichen Fortschritts zu reflektieren, und verstehen, wie intra- und interdisziplinärer Erkenntnisgewinn gelingen kann. Gute Lehre inspiriert neue wissenschaftliche Erkenntnisprozesse und bildet damit zugleich eine wichtige Grundlage für zukünftige Forschung. Die Studierenden werden im Laufe des Studiums an die Forschungsprozesse der Fachdisziplinen herangeführt. Dazu dienen forschungs- und projektbasierte Lehrformate ebenso wie die Möglichkeit, in konkreten Forschungsprojekten mitzuarbeiten. Damit eröffnet ein Studium an der TU Dortmund den Studierenden auch die Möglichkeit, Erkenntnisfragen selbstständig nachzugehen und eigene Schwerpunkte im Studium zu verfolgen.

 

Umsetzung/Maßnahmen/Angebote: